RedHandDay2019 2Einmal im Jahr organisiert die SV der Gesamtschule ein Projekt im Rahmen des Netzwerkes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Dieses Jahr fand die Aktion als Teil des Red Hand Day am 12. Februar statt, dem internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Pauline von der SV berichtet:

Am 12.2.19 haben wir mit unserer Schule an der Aktion „Red Hand Day“ teilgenommen. Dieser Tag ist ein internationaler Gedenktag gegen den Einsatz von Kinder-RedHandDay2019 1 und Jugendsoldaten. Wir wollen mit dieser Aktion ein Zeichen gegen Kinder- und Jugendsoldaten weltweit setzen. Außerdem soll diese Aktion gegen den Waffenexport von Deutschland in Kriegsgebiete mit Kindersoldaten protestieren.

In der vierten Stunde versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule auf unserem Schulhof. Zuvor hatten sie im Unterricht Blätter mit roten Händen und Botschaften gegen Krieg und den Einsatz von Kindersoldaten gemalt und gebastelt. Um Punkt 12 Uhr hielten alle ihre Blätter hoch und dabei ist dieses Foto entstanden. Die „Hände“ werden in den kommenden Tagen an Ibbenbürener Politiker überreicht, zusammen mit der Bitte, sich gegen den Einsatz von Kinder- und Jugendsoldaten einzusetzen.

08.03.2019, A. Holzhauer