003Der Kernunterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend, wird teilweise aber nur in bestimmten Jahrgängen unterrichtet. Dazu gehören diese Fächer: Deutsch, Englisch, Mathematik, Gesellschaftslehre (Geschichte, Erdkunde, Politik), Naturwissenschaften (Biolgie, Chemie, Physik), Arbeitslehre (Hauswirtschaft, Technik, Wirtschaft), Kunst, Musik, Sport, Religion (Abmeldung und Ersatz durch praktische Philosophie möglich).

Der Wahlpflichtunterricht beginnt im sechsten Jahrgang. Am Ende der Klasse 5 wählen alle Schüler/innen ihren Neigungen entsprechend dieses zusätzliches Hauptfach. Es begleitet sie bis zur zehnten Klasse. Im Wahlpflichtfach werden Arbeiten geschrieben und die Leistungen haben eine große Bedeutung für den angestrebten Abschluss. Die Wahl wird deshalb durch intensive Beratung begleitet. Fächer des Wahlpflichtbereiches sind: Französisch, Spanisch, Naturwissenschaften, Arbeitslehre sowie Darstellen und Gestalten.

Heir geht es zur Zusammenfassung: Wahlpflichtfächer

Die Ergänzungsfächer bieten eine weitere Möglichkeit, besondere Begabungen zu entwickeln. Sie bereiten in besonderer Weise auf das Berufsleben oder die gymnasiale Oberstufe vor. Nur im Ergänzungsfach Niederländisch werden Arbeiten geschrieben. Weitere Ergänzungsfächer sind Informatik, Pädagogik, Rund um den Beruf, Künstlerisches Gestalten, Gesund-und-fit und Glück.

Hier geht es zur Zusammenfassung: Ergänzungsfächer