Allgemeine Hochschulreife - Abitur

Mit der Allgemeinen Hochschulreife – dem Abitur – vergeben wir an unserer Schule den höchsten Bildungsabschluss, den eine allgemeinbildende Schule in Deutschland vergeben kann.

Das Abitur berechtigt zum Studium an einer Universität bzw. Hochschule in allen Bundesländern und vielen europäischen Nachbarländern. Gleichzeitig öffnet es den Weg in eine berufliche Ausbildung außerhalb der Hochschule

Die Vorgaben für das Zentralabitur sind für alle Gesamtschulen und Gymnasien in NRW gleich und können im Bildungsportal NRW eingesehen werden.

 

Schulischer Teil der Fachhochschulreife

Schüler*innen, die die gymnasiale Oberstufe vor dem Abitur verlassen, können bei entsprechenden Leistungen bei uns auch den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben. Frühestens ist dies nach dem ersten Jahr der Qualifikationsphase (nach der Q1, nach Jahrgang 12) möglich.

Mit der Fachhochschulreife, die aus einem schulischen und einem berufspraktischen Teil besteht, erwirbt man die Berechtigung zum Studium an einer Fachhochschule. Im Servicebereich unserer Homepage finden Sie ein Infoblatt mit den weiteren Informationen.