1192F222 4AC3 4259 8ECA 3941A54BF7DD„Werde trotzdem nie vergessen, woher ich kam und was vor mir war, 

denn ich bin die Summe all dessen, was vor mir geschah.“ - Deutschkurse des 8.Jahrgangs nehmen am Wettbewerb #IchDuWirVonHier teil 

Der Mai neigt sich dem Ende entgegen und der verregnete Wonnemonat wird von Sonnenstrahlen abgelöst. Gleichzeitig füllt sich der Schulhof auch außerhalb der Pausen – allerdings nicht, um „Pause“ zu machen, sondern um sich auf die Suche zu begeben, in sich hinein zu horchen. Zwei Deutschkurse des Jahrgangs 8 denken und dichten, entwickeln Ideen und schreiben diese auf. Gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Melanie Meier-Hajek fühlten sie sich angesprochen vom Aufruf des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und horchen in sich hinein, denn #IchDuWirVonHier spricht die Identität an, nach der insbesondere im Jugendalter bekanntlich gesucht wird. Welche Hoffnungen und Wünsche haben die Jugendlichen an ihre Zukunft?

Heraus kamen zu veröffentlichende Kurzgeschichten und Gedichte rund um die Themen Wurzeln, Freundschaft, Identität und Respekt. Die Schüler*innen der achten Klasse haben viel von sich Preis gegeben und 23 von ihnen freuen sich auf die Teilnahme am Wettbewerb oder dann einfach darüber, ihre Gedanken zu teilen. Abgesehen davon, ob eine ihrer Geschichten in den Kreis der Prämierten kommt oder nicht: es ist offensichtlich, dass sowohl die Schüler*innen und ihre Lehrerin einen ganz besonderen Weg hinter sich haben. Auf die Frage, wie ihnen der Deutschunterricht in den letzten Wochen gefallen habe, antworteten die Schüler mit strahlenden Augen und ein breites Grinsen unter den Masken ließ sich erahnen. „Endlich mal wieder kreativ werden und aufschreiben, was einem so durch den Kopf geht!“ – Finn hat es sichtlich gut gefallen und Frau Meier-Hajek freut sich, während sie mit den Schüler*innen die Geschichten hochlädt, um sie für den Wettbewerb einzureichen. 

Die sehr persönlichen Werke möchten die „Achter“ und wir Ihnen deshalb nicht vorenthalten. In den kommenden Wochen veröffentlichen wir die Ergebnisse der Arbeit aus dem Deutschunterricht (und gleichzeitig auch die Wettbewerbsbeiträge der Schüler*innen) im 8.Jahrgang. 

Den Beginn macht heute die Geschichte „Auf der Suche nach Identität“ von

Yusuf Demir (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken):

71B9A9FD 72A5 4E6B 972C 61919841D1F6